Dry-Aged Rib-Eye-Steak - Entrecôte

Unser Rib-Eye-Steak ist ein besonders saftiges Steak mit viel Eigengeschmack. Wie viele unserer Steaks ist es dry aged und somit über mehrere Wochen perfekt gereift.

Variationsartikel
Angebot17,19 € (42,98 €/kg)

inkl. MwSt. Versandkosten werden an der Kasse berechnet

Gewicht: 400 g

Auf Lager

Auslieferung:

  • Frisch

Kundenbewertungen

Basiert auf 2 Bewertungen Schreibe eine Bewertung
SKU: DAST002-0400

Rib-eye Steak ohne Knochen – Kräftiger Klassiker

Aromatisch, saftiger Steakzuschnitt für alle Anlässe. Das Dry-Aged Rib-Eye Steak gehört fraglos zu den Dry-Age-Klassikern und ist bei Kennern genauso beliebt wie bei Genießern. In keinem Steakhouse fehlt es deshalb auf der Karte. Der Zuschnitt ist aus Amerika und wird in Deutschland beispielsweise auch als „Hohe Rippe“ bezeichnet oder als „Rostbraten“  in Österreich. Wenn der Rippenknochen am Fleisch gelassen wird, bezeichnet man den Zuschnitt als Tomahawksteak.

Rib-eye oder Entrecóte?

Oft wird das Ribeyesteak mit dem Entrecóte verwechselt, welches aber aus dem Bereich zwischen Hals und Hochrippe geschnitten wird, während das Ribeye nur aus dem Bereich der Hochrippe kommt. Da Ribeye und Entrecóte sich optisch sehr gleichen und auch geschmacklich aufgrund der enthaltenen Muskeln nicht groß unterscheidbar sind, ist dies zu verschmerzen.

Woher kommt der Name?

Seinen Namen hat das Ribeye nicht etwa wegen des sogenannten „Fettauges“. Bei genauerem Hinsehen, kann man erkennen, dass ein Muskel die Form eines Auges nachbildet und daher die Bezeichnung kommt. Neben diesem Fettauge besteht das Ribeye noch aus dem Ribeyekern und dem sogenannten Ribeyecap. Letzterer wird ab und an auch als eigener Steakzuschnitt angeboten.

Besonders feinfasrig und marmoriert

Aufgrund der vielen Bewegungen, denen der Muskelstrang ausgesetzt ist, ist das Fleisch besonders feinfasrig und gut marmoriert. Dies hält das Steak beim Braten/Grillen saftig und sorgt für einen kernigen Biss aber zartes Fleisch. Der typische Rindfleischgeschmack kommt dadurch voll zur Geltung und macht diesen Zuschnitt so beliebt. Die Zartheit ergibt sich aus einer entsprechenden Reifung, also beispielsweise dryaged oder wetaged. Diese Reifung beeinflusst natürlich auch den Gechmack und macht das Steak milder.

Fazit:

Das Rib-eye Steak ist ein schöner Begleiter bei jeder Gartenparty. Es kann aber auch Bestandteil einer Komposition wie Surf & Turf mit einem eleganten Obst-Chutney sein und somit dem anspruchsvollen Gaumen voll genügen. Mit diesem Steak ist man immer gut aufgestellt, denn wenn keine Gäste kommen, dann genießt man es einfach allein.

Die richtige Kerntemperatur

Die Kerntemperatur bezieht sich auf die Temperatur im zentralsten Teil eines Fleischstücks. Bei Rindfleisch ermöglicht sie dir, genau zu bestimmen, in welchem Garzustand sich das Fleisch befindet.

Bei hochwertigem Rindfleisch spielt die Kerntemperatur eine entscheidende Rolle, um das optimale Geschmackserlebnis und die perfekte Textur zu gewährleisten.

Fleisch aus der Region

Wir beziehen unser Rindfleisch ausschließlich aus der Region Brandenburg und Umgebung. Durch diese bewusste Entscheidung unterstützen wir nicht nur die lokale Landwirtschaft, sondern gewährleisten auch eine hohe Qualität und Frische unserer Produkte. Unsere Rinder werden artgerecht gehalten und mit natürlicher Nahrung versorgt. Mit dem Kauf von regionalem Rindfleisch tragen Sie zur Stärkung der regionalen Wirtschaft und zum Erhalt der bäuerlichen Tradition bei. Genießen Sie bewusst und nachhaltig!

Leidenschaft fürs Handwerk

Unsere Metzger sind absolute Profis im Umgang mit Fleisch. Mit jahrelanger Erfahrung und Leidenschaft für ihr Handwerk garantieren sie höchste Qualität und Perfektion bei der Verarbeitung. Sie kennen die verschiedenen Schnitttechniken und wissen genau, wie sie das Fleisch optimal zubereiten und portionieren.

Durch ihr Fachwissen und ihre Sorgfalt stellen sie sicher, dass Sie stets frisches und zartes Fleisch erhalten. Vertrauen Sie auf unsere Metzger, denn sie stehen für erstklassige Handwerkskunst und einen unvergleichlichen Genuss.